77-jähriger Autofahrer gibt stattdessen Vollgas und richtet in Lüneburg erheblichen Schaden an

Er wollte auf den TÜV-Prüfstand fahren...

+
Mit Vollgas das Metalltor durchbrochen.

Lüneburg. Dieses Fahrmanöver ging so richtig schief – und das alles vor den Augen des Prüfers: Ein 77-jähriger Autofahrer hat heute Vormittag beim TÜV Lüneburg aus Versehen Vollgas gegeben, als er sein Auto auf den Prüfstand fahren wollte.

Das Fahrzeug durchbrach ein massives Metalltor – der Schaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.

Kommentare