Mit gezogenen Waffen

Raubüberfall an Uelzener Pastorenstraße

+
23-Jähriger wird Opfer eines Raubüberfalls mit Pistolen an Uelzener Pastorenstraße. (Symbolfoto)

ib Uelzen. Einen Raubüberfall hat ein 23-Jähriger am späten Sonntagabend bei der Polizei Uelzen angezeigt. Der junge Mann war gegen 22 Uhr an der Pastorenstraße auf dem Weg nach Hause von zwei Unbekannten beraubt worden. Die Täter hätten nach einer Zigarette gefragt und später Pistolen gezogen.

Sie forderten die Herausgabe einer Goldkette und eines Handys. Dem 23-Jährigen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Trotz eingeleiteter Fahndung flüchteten die Täter unerkannt, die wie folgt beschrieben werden: Der erste war etwa 20 Jahre alt und von südosteuropäischer Erscheinung. Er trug eine Kapuzenjacke und ein dunkles Basecap. Der zweite war ebenfalls etwa 20 Jahre alt, vermutlich Deutscher, und trug eine dunkle Jacke. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter Telefon (05 81) 93 00 entgegen.

Kommentare