Schwierigkeiten...

. . . hat der Uhlenköper seit geraumer Zeit mit seinen Nachbarn. Die lieben Mitbewohner nehmen es bei der Müllentsorgung nicht so richtig genau.

Da werden die gelben Säcke einfach in die normale Mülltonne geschmissen – mit der Folge, dass diese schnell vollstopft – und Kompost landet regelmäßig in der Papiertonne. Während diese Fehlleistungen noch auf eine Mixtur aus Dummheit und Dreistigkeit zurückzuführen sind, verlässt eine andere Eigenart der Nachbarn den durchaus toleranten Pfad des guten Geschmackes endgültig.

Wenn der Uhlenköper wieder einmal feststellen muss, dass die Tonnen ebenso voll wie falsch bepackt sind, muss er bis zur nächsten Müllabfuhr durch das hiesige Entsorgungsunternehmen sein Altpapier und seine Abfälle gut verschnürt neben die regulären Behälter platzieren. Und ruckzuck hat der Uhlenköper ein – natürlich – anonymes Stück Papier im Briefkasten liegen. Kurz und knapp heißt es dort gekritzelt: „Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren Müll ordnungsgemäß entsorgen.“ Die Untertan-Mentalität ist in Deutschland immer noch allgegenwärtig...weiß der

Kommentare