Schon zweimal ...

. . . in kürzester Zeit wurde das Auto des Uhlenköpers Opfer von zwei kleinen Auffahrunfällen. Beim ersten Mal schaltete plötzlich der Vordermann des Uhlenköpers auf einem Parkplatz den Rückwärtsgang ein und fuhr langsam gegen das Auto des Autors.

Der versuchte zwar noch, selbst rückwärts fahrend den Aufprall zu vermeiden, war aber zu langsam. Aber bis auf ein paar blaue Kratzer an der Stoßstange nichts weiter zu sehen. Wenige Tage später hing ein Zettel an Uhlenköpers Auto. Darauf eine Telefonnummer und der Hinweis, dass schon wieder jemand das Auto des Uhlenköpers erwischt hat. Nun muss die Stoßstange neu lackiert werden – der Rest hat glücklicherweise nichts abbekommen. Ein bisschen will der Uhlenköper jedoch noch warten, denn vielleicht kommt bald wieder jemand auf die Idee, das Auto ins Visier zu nehmen, befürchtet der.

Kommentare