Schlankau: Motorrad in Brand gesetzt

+

Schlankau. Erneut kam es zu einem Brand in der Gemeinde Stoetze: Vermutlich am Montagabend betraten unbekannte Täter in Schlankau ein landwirtschaftliches Anwesen und brachen in den zum Bauernhaus gehörenden Kuhstall ein.

Das darin vorgefundene Motorrad der Marke BMW setzten die Täter dann in Brand, so dass ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand. Das Feuer erlosch offensichtlich von allein, denn die Hausbewohner entdeckten das vom Brand komplett zerstörte Motorrad erst am Dienstagmorgen, als sie den Kuhstall aufsuchten. Der Stall selbst blieb vom Feuer weitestgehend verschont. Die Brandermittler der Polizei schließen einen Zusammenhang mit dem Brand vom Vorabend nicht aus und ermitteln wegen Brandstiftung. Zur Erinnerung: Am Montagabend kam es in der Ortschaft Groß Malchau auf einem Hausgrundstück zu einem Brand. Vermutlich setzten unbekannte Täter einen Papierstapel in Brand, der eine Garage und die Hauswände in Mitleidenschaft zog (die AZ berichtete). Hinweise werden von der Polizei Uelzen unter Telefon (05 81) 93 00 entgegen genommen.

Kommentare