Spende der Dorfgemeinschaft an TV Rätzlingen, örtliche Feuerwehr, Kyffhäuser und Kirchenvorstand

Ein neuer Defibrillator für den Fall der Fälle

+
Ortsbrandmeister Edgar Rabenstein (2. v. links) erhielt von Dorfgemeinschafts-Sprecher Volker Baum (3. v. links) und dem Vorsitzenden des TV Rätzlingen, Wilfried Vick, den Defibrillator. Eine Kaffeemaschine für den Kirchenvorstand bekam Wiltrud Pohlmann.

bs Rätzlingen. Eine besondere Spende hat die Dorfgemeinschaft Rätzlingen jetzt örtlichen Vereinen überreicht.

Aus einem Teil des Erlöses ihres Sommerfestes von 2015 hat sie einen Defibrillator mit Wandkasten gekauft und an Vertreter der Feuerwehr, des TV Rätzlingen, der Kyffhäuser-Kameradschaft und des Kirchenvorstandes übergeben.

Der etwa 2500 Euro teure Defibrillator hängt nun im Eingangsbereich der Rätzlinger Sporthalle und steht dort für Notfälle bereit, zum Beispiel für den Schulsport, für das Training oder die Fußballspiele an Wochenenden. Das Gerät kann aber auch zu auswärtigen Veranstaltungen mitgenommen werden.

Ortsbrandmeister Egbert Rabenstein nahm die Spende von Volker Baum, Sprecher der Dorfgemeinschaft, und vom Vorsitzenden des TV Rätzlingen, Wilfried Vick, dankend entgegen. Für den Kirchenvorstand erhielt Wiltrud Pohl eine neue Kaffeemaschine, ebenfalls gesponsert von der Dorfgemeinschaft.

Kommentare