Da muss er...

. . . ganz ehrlich sein, der Uhlenköper. Die Abstinenz von der Fußball-Bundesliga macht ihm schwer zu schaffen. Schon vor Wochen klagte er an dieser Stelle sein Leid. Mittlerweile ist er der Verzweiflung nah. Seit dem 5. Mai ruht der Ball. Und das Schlimmste: Erst am 24.

August, also in vier Wochen, erfolgt der Anpfiff zur nächsten Saison. Bis dahin vertrödelt er sein Wochenende, findet keine innere Ruhe, das Vermissen ist einem Verlangen gewichen. EM, Olympia, Dritte Liga, demnächst zweite Liga – alles kein Ersatz für ein richtiges Match der Liga eins. Vor Tagen war der Entzug so hart, dass er sich eine Videokassette gekauft hat – die Klassiker aus der Saison 82/83 hat er sich reingezogen. Und gleich nochmal geschaut, gibt er zu, der etwas deprimierte.

Kommentare