„Liebe Grüße . . .

. . . vom armen Schnief-Schnupfen-Kind, das es momentan nur drinnen aushält“ – eine SMS mit diesem traurigen Inhalt erreichte den Uhlenköper am Mittwoch.

Und nein, den Absender hat keine verfrühte Sommergrippe heimgesucht. Birkenpollen machen Uhlenköpers Freundin das Leben schwer. Unser Mann kennt diese Pollen-Qualen auch nur zu gut. Er selbst übersteht diese Tage dank der kleinen Wunderpillen aus der Apotheke meistens mit leicht geschwollenen Augen und juckender Nase. So schlimm wie den Absender der Kurznachricht hat es Uhlenköper also noch nicht erwischt – wobei, wenn er so recht drüber nachdenkt... Während die Freundin einmal im Jahr für wenige Wochen heftig leidet, juckt es Uhlenköper ohne Antiallergikum fast das ganze Frühjahr und große Teile der Sommermonate... So ganz geht diese Besser-Schlechter-Theorie also nicht auf – zumindest nicht, wenn man das große Ganze betrachtet. Nur eines ist klar, ob seine Bekannte über Ostern Lust auf einen Ausflug in den Harz hat, braucht er nun nicht mehr fragen, der Uhlenköper.

Kommentare