War bei Ihnen. . .

. . . gestern irgendetwas anders. Gab es Merkwürdigkeiten, die Sie sich nicht erklären konnten, gar unangenehme Überraschungen? Vielleicht lag es ja am Datum. Denn gestern war Freitag, der dreizehnte.

Nun gibt es angeblich Statistiken, dass an diesem Tag nicht mehr Unglücke als an anderen Tagen passieren, sogar eher im Gegenteil. Nun sind Statistiken die eine Sache, die Gefühlslage der Menschen ist eine andere. Uhlenköper ist natürlich schon aufgefallen, dass er in den meisten Flugzeugen nicht in Reihe 13 sitzen kann, weil auf 12 gleich 14 folgt. Oder dass er im ICE nicht in Wagen 13 sitzt. Denn nach da kommt nach 12 der Waggon 14. Doch was heißt denn das für die Fahrgäste in Wagen oder Reihe 14? Sitzen sie nicht in Wirklichkeit in Nummer 13, bloß dass stattdessen eine 14 angeklebt wurde? Wer bei Google „Freitag, der 13.“ eingibt, findet eine schier endlose Liste an Pleiten, Pech und Pannen. Aber da ist auch der Franzose, der am 13. dreizehn Millionen Euro gewann. Uhlenköper stößt diese Debatte übrigens ganz bewusst heute, am Sonnabend, den 14., an. Denn da muss kein Leser mit einem Schrecken in den Tag starten, sondern kann ganz entspannt sein bis zum nächsten Freitag, 13. – der ist nämlich erst im Januar 2012. Und bis dahin sind diese Zeilen längst vergessen, weiß der Uhlenköper.

Kommentare