Frühlingsgefühle...

. . . machen sich inzwischen auch beim Uhlenköper breit.

Nicht etwa die Nachwehen des erst kürzlich erlebten Valentinstages, sondern das Wetter ist der Grund für die Höhenflüge unseres Mannes: Die Temperaturen steigen langsam, die Sonne schaut auf etwas längere Stippvisiten vorbei und abends bleibt es länger hell – alles Dinge, die das Herz des Autors erfreuen. Sie wecken die Lust auf mehr: Mehr Wärme, mehr Zeit an der frischen Luft. Spaziergänge am Kanal, Bummeltouren in der Fußgängerzone und den ersten Wein unter freiem Himmel. Komm schnell Frühling, komm! Bring den blauen Himmel mit, die blühenden Krokusse und fröhliches Vögelzwitschern am Morgen. Nach all den Monaten grau in grau haben wir etwas Farbe nötig! Denn nicht nur das Gemüt hellt sich auf, auch die Schaffenskraft bekommt einen gehörigen Schub, wenn die Sonnenstrahlen die Nasenspitzen kitzeln: Die Wohnung wird entrümpelt, die Fenster geputzt, die winterliche Deko durch bunte Accessoires ersetzt. Goßes Reinemachen für Auge und Seele – diese Zeit steht uns nun, wo das Eis langsam wieder schmilzt und die dicksten Wintersocken morgens bereits im Schrank liegen bleiben können, kurz bevor. Eine Zeit, die sicher nicht nur er sehnlichst erwartet, der.

Kommentare