So eine Koalition . . .

.  .  .  hatte der Uhlenköper auch noch nicht erlebt: CDU, Linke und Piratenpartei in einem Dreier-Bündnis – ein absolutes Novum in der deutschen Politik.

Allerdings ist das nicht etwa das Ergebnis der gestrigen Kommunalwahl, sondern offenbar die Vorliebe eines etwa achtjährigen Mädchen, das der Uhlenköper am Sonnabend in der Fußgängerzone einer Kleinstadt in Südniedersachsen sah. Natürlich durfte die Kleine noch nicht wählen. Aber mit der Wahl ihrer Luftballons, die sie beim Bummel durch die Fußgängerzone an den Infoständen der verschiedenen Parteien ergattert hatte, wurde deutlich, welche Koalition sie bevorzugt. Oder waren es nur die Farben der Parteien, von denen sich das Mädchen angezogen fühlte? Ein leuchtend oranger Luftballon von der CDU, ein knallroter von den Linken, ein weiterer oranger von den Piraten – mit dieser Mischung in der Hand lief die junge Dame durch die Innenstadt. Jetzt grübelt der Uhlenköper darüber, wie man ein solches politisches Bündnis wohl nennen kann: Ampel-Koalition und Jamaica-Koalition scheiden aus – aber Bonbon-Koalition wäre doch eine treffende Bezeichnung, meint der.

Kommentare