Täter wollten ans Geld

Sprengung in Sparkasse Wriedel und Volksbank in Unterlüß

+
In dieser Sparkasse-Filiale in Wriedel haben Unbekannte den Bargeldautomaten gesprengt. Sie kamen jedoch nicht an die Beute.

Wriedel/Unterlüß. Heute in den frühen Morgenstunden sprengten nach ersten Erkenntnissen Unbekannte einen Bargeld-Automaten in einer Wriedeler Sparkassen-Filiale. Ein Anwohner bemerkte Brandgeruch und alarmierte daraufhin die Polizei. Die Feuerwehr und Kriminalbeamte untersuchten den Ort des Geschehens.

Die Täter sind in Wriedel laut Polizei nicht an das Geld gelangt.

Ein handschriftlicher Zettel weist Kunden auf den Brandschaden in der Filiale in Wriedel hin.

Wie die Polizei ebenfalls am Vormittag mitteilte, sollen Täter auch in Unterlüß auf dieselbe Weise zugeschlagen haben. Gegen 2.40 Uhr wurde der Bargeld-Automat in der Volksbank-Filiale an der Müdener Straße gesprengt. Ein Zeuge hatte den Knall gehört und Rauch aus dem betreffenden Gebäude steigen sehen. Außerdem bemerkte er ein dunkles Fahrzeug vor der Filiale. Es flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Faßberg. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang mit der Sprengung in Wriedel.

Ob sie Erfolg hatten, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr in AZ-TV.

Mehr zum Thema

Kommentare