Polizei sucht nach schmaler, junger Frau, die nach einem Zusammenstoß einfach weiterfuhr

Fußgängerin angefahren – Autofahrerin flüchtet

+
Symbolfoto

kah Hanstedt. Zeugen werden nach einem Verkehrsunfall gesucht, der sich am Mittwoch gegen 13.45 Uhr in der Wriedeler Straße in Hanstedt gegenüber der Kirche ereignet hat. Dabei ist eine 17-Jährige angefahren worden, die Verursacherin floh dabei vom Unfallort.

Die 17-Jährige hatte die Wriedeler Straße überqueren wollen und stand in der Gosse am Fahrbahnrand, als ein Pkw aus Richtung Ebstorf heranfuhr. Die Fahrerin des Pkw bemerkte die Jugendliche und bremste ihren Pkw ab, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht vermeiden. Obwohl die Jugendliche angefahren worden war, setzte die Fahrerin ihre Fahrt fort, ohne sich um die Geschädigte zu kümmern. Die junge Frau wurde bei dem Unfall am Bein verletzt, konnte aber noch gehen. Sie meldete sich im Verlauf des Nachmittags wegen der Fahrerflucht bei der Polizei.

Bei dem Auto der flüchtigen Fahrerin soll es sich um ein silbernes Fahrzeug, vermutlich neuerer Bauart, gehandelt haben. Es könnte ein Opel gewesen sein.

Die Fahrerin war jung, schmal gebaut und hatte lange Haare. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ebstorf unter Telefon (05 82 2) 96 09 10 zu melden.

Kommentare