Veränderungen auf dem Markt / Zweiter Tag wird neu belebt

Frisches auch am Dienstag auf Wochenmarkt in Ebstorf

+
Uwe Beecken und Angela Geschonke (rechts) verabschiedeten Anja Kotzem.

ib Ebstorf. Eigentlich war es ja schon Tradition in Ebstorf: Dienstags und freitags von 7 bis 12 Uhr wurde auf dem Winkelplatz der Wochenmarkt veranstaltet.

Auch dienstags gibt es jetzt wieder ein Wochenmarktangebot auf dem Winkelplatz.

„Dann wurde plötzlich der Dienstag gestrichen – zu wenig Interesse, immer weniger Marktbetreiber“, erklärt Angela Geschonke, im Klosterflecken neuerdings zuständig für das Ebstorfer Marktwesen. „Die Enttäuschung bei den Ebstorfern war spürbar“, sagt sie. „War es doch noch eine Möglichkeit, wenigstens einmal in der Woche frisches Obst und Gemüse mitten im Zentrum zu erwerben, denn der Weg zu den Supermärkten am Ortsausgang ist für manche ein weiter. “ Nun tut sich wieder etwas am Dienstag auf dem Winkelplatz: „Es ist wieder möglich, Obst und Gemüse zu erwerben“, so Geschonke. Der Markt-Dienstag wird wiederbelebt.

„Zwar ist es bisher nur ein Stand, der es mal wieder versucht, aber der Anfang ist gemacht“, sagt die Markt-Verantwortliche. „Wenn er angenommen wird, gesellen sich vielleicht weitere Stände dazu.“

Ein kleiner Wermutstropfen mischt sich aber auch in diese so positive Nachricht: Nach 29 Jahren wird nämlich Anja Kotzem mit ihrem Geflügel-Stand nicht mehr zum Ebstorfer Wochenmarkt kommen, „Aber nicht, weil der Markt für mich unattraktiv geworden ist“, betont sie. Es seien persönliche und familiäre Gründe, die sie nach so langer Zeit nun bewogen hätten, gemeinsam mit ihrem Mann diese Entscheidung zu treffen. „Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen“, sagt Anja Kotzem, „ich gehe auch mit einem weinenden Auge.“

Bürgermeister Uwe Beecken und Angela Geschonke sagten zum Abschied „Danke“ für so viele Jahre Treue. Wer Fragen zum Wochenmarkt hat, kann sich an Angela Geschonke wenden: (0 58 22) 29 96 oder a.geschonke@bevensen-ebstorf.de.

Kommentare