200 Euro für geklauten Strandkorb

Statt eines gemütlichen Strandkorbes stehen auf dem Ebstorfer Beach nun zwei Holzbänke. Foto: Bornemann

Ebstorf. „Das ist mit Abstand die beste Veranstaltung, die wir seit Jahren gemacht haben“, sagt Erhard Peters, Vorsitzender der Ebstorfer Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), und schaut wehmütig auf die beiden Holzbänke, die ihm gegenüber im Sand stehen.

Am Sonntagabend hatte hier auf dem Winkelplatz anstelle der Bänke noch ein Strandkorb gestanden – in der Nacht zu Montag war er von Unbekannten gestohlen worden (die AZ berichtete). Die EWG hat nun eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt. Peters: „Vielleicht taucht er ja bald wieder auf.“

Der Strandkorb war wichtigstes Accessoire der Beach-Party, zu der die EWG seit zwei Wochen täglich auf den Winkelplatz einlädt. Eigentlich sollte er am letzten Abend der Aktion, also am kommenden Sonntag, 14. August, versteigert werden. Das höchste Gebot sollte dann für einen guten Zweck gespendet werden.

Wie der Strandkorb in der Nacht zu Sonntag unbemerkt vom Winkelplatz geschafft werden konnte, dafür fehlt Erhard Peters noch die Vorstellungskraft. „Der ist ja nicht gerade leicht. Zudem war er mit einer Kette gesichert.“ Die Täter müssen mit einem Anhänger direkt auf dem Winkelplatz gefahren sein und dort die Sicherung aufgebrochen haben.

Besonders bedauerlich ist der Verlust aus Sicht des EWG-Vorsitzenden jedoch nicht nur wegen des Sachschadens, der mehrere hundert Euro beträgt. „Diese Veranstaltung wird so gut angenommen – von Gästen und Wirtschaftstreibenden. Durch den Diebstahl wird auch ein Schatten auf sie geworfen“, sagt Peters. Bei Sonnenschein waren bis zu 80 Besucher an einem Abend zum Ebstorfer Beach gekommen, um einen Cocktail oder ein fruchtiges Getränk zu sich zu nehmen – Strandatmosphäre inklusive.

Trotz des Langfingers, der ihnen dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, werden die Wirtschaftstreibenden nächstes Jahr eine zweite Auflage der Aktion Beach starten – wenn auch mit einigen Änderungen: Anders als in diesem Jahr, in dem Bar und Strandliegen täglich ab 18 Uhr den Besuchern zur Verfügung standen, wird der Strand auf dem Winkelplatz kommendes Jahr nur von Mittwoch bis Sonntag geöffnet haben. Der Standort vor dem Verkehrsbüro wird wohl beibehalten werden. Zudem könnte sich der Vorstand vorstellen, die Veranstaltung in die Hand eines EWG-Mitgliedes abzutreten.

Von Wiebke Brütt

Kommentare