Dicke Socken . ..

.  . . Lammfelleinlagen gehören für Uhlenköper zur Grundausstattung – und zwar spätestens ab Oktober. Nun hat es am vergangenen Wochenende aber ein „Helferlein“ geschafft, diesen beiden bisher ungeschlagenen Einheizern den Rang an der Spitze abzulaufen: Wärmende Creme.

Ja, Sie haben richtig gehört: wärmende Creme – und zwar für die Fußsohlen. Was unser Mann zunächst selber nicht so recht glauben wollte – auf der Packung versprechen Hersteller ja immer so Einiges – rettete ihm am vergangenen Abend nun tatsächlich die Haut. . . die Fußsohlenhaut. Uhlenköper kam nach einem ausgibigen Spaziergang am sonnigen, aber dennoch recht kühlen Nachmittag nach Hause. . . . mit kalten Füßen!! Also, Schuhe aus, Socken aus – und: Supercreme drauf. „Bitte erst mit einem dünnen Cremefilm die Wirkung testen“, stand in gefetteter Schrifft auf der Pappschachtel. „Menge verstärkt die Wirkung!“ Sicher. . . dachte sich da unser Mann und verteilt einen anständigen Klecks auf der ersten Fußsohle: Passiert ja gar nichts. . . . Also nochmal nachgelegt. Und den zweiten Fuß gehoben. . . . Mit leichter Verspätung dann das umso intensivere Resultat: Der Ingwerextrakt in der Paste tat sein bestes – und Uhlenköper huschte glatt ein Lächeln über das Gesicht: Warm! Aber sowas von warm!! Erst kribbelt es, dann strahlt es. . . Und es hält an. . . Das ist ja noch das Beste! Also Socken drüber und ab in die Koje, dachte sich da der.

Kommentare