Das mit dem …

.  .  .   Linksfahren in Schottland hat prima funktioniert. Und auch der Anlasser, der dem Uhlenköper vor dem Urlaub Kopfzerbrechen bereitet hatte, hat keine Probleme bereitet. Schwierigkeiten hatte der Uhlenköper erst, als er in Amsterdam von der Fähre fuhr.

Er wollte unbedingt noch in Holland tanken, weil Diesel dort unter 1,30 Euro kostet. Doch an der Zapfsäule ließ sich der Tankdeckel nicht öffnen. Da konnte der Uhlenköper noch so oft auf den Knopf drücken – und per Hand lässt sich der Deckel nun mal nicht öffnen. Also ab zur nächsten Vertragswerkstatt, schließlich hat der Wagen noch Garantie. Doch die Werkstatt gab es nicht mehr und der Tank wurde immer leerer. Abhilfe schaffte da ein Anruf in der Heimat, beim Automechaniker des Vertrauens. Und der konnte schnell weiterhelfen: Mit ein paar Handgriffen konnte der Uhlenköper die Knöpfe wieder zum Funktionieren bringen und noch rechtzeitig tanken. Ein Dankeschön für die Ferndiagnose sagt der.

Kommentare