Dafür bist zu alt, ...

. . . wird dem Uhlenköper oft gesagt, wenn er mal wieder kindische Gedanken im Kopf hat. Wenn er beispielsweise Spongebob im Fernsehen gucken oder sich vor d ie Playstation setzen will, um Fußball zu spielen.

Fährt er aber im Bus, dann muss er seinen Sitzplatz für ältere Herrschaften räumen, denn dann wiederum ist er zu alt. Ein schwieriges Alter also zwischen Mitte 20 und Mitte 40 findet der Uhlenköper. Weder zu alt noch zu jung, um irgendwelche Vorteile ergattern zu können. Kleine Fehltritte werden ihm nicht mal einfach verziehen, sondern es gibt die volle Breitseite. Doch ab wann ist man eigentlich zu alt? Zählt das Alter im Personalausweis oder die Optik der betroffenen Person? Hilfsbereit ist der Uhlenköper jedenfalls immer, wenn es sich anbietet. Er hilft älteren und jüngeren. Vielleicht gibt es auch gar kein zu jung oder zu alt, sondern es zählt – wie bei den Temperaturen – das gefühlte Alter. Wie dem auch sei, Uhlenköpers Mama wird heute einen Tag älter, ist aber jung geblieben. Deshalb gratuliert der Sohnemann und.

Kommentare