Heike Schweer gibt Amt nach zehn Jahren ab / Udo Hinrichs wurde zum Stellvertreter gewählt

Tieding übernimmt Vorsitz der CDU

Feierliche Amtsübergabe des Vorstandes: Christopher Tieding ist der Neue an der Spitze und stellt sich den Zukunftsfragen des Ortsverbandes. Foto: Althoff

Edendorf. Mit Christopher Tieding hat der CDU-Ortsverband Bienenbüttel eine neue Spitze. Nach zehn Jahren Vorsitz hat Dr. Heike Schweer ihr Amt nun abgegeben. „Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, weil ich der Meinung bin, dass Jüngere die Aufgaben übernehmen sollten.

Wir stehen an der Wende zu einem jungen Vorstand“, sagte Schweer bei der vergangenen Mitgliederversammlung.

Bevor Schweer den Weg für ihren Nachfolger Tieding freigab, dankte sie allen „treuen“ Mitgliedern, die sie in all den Jahren unterstützt haben.

Mit dem neuen Vorsitzenden Christopher Tieding hat der CDU-Ortsverband jetzt einen jungen Vorsitzenden, der mehrere politische Ämter in der Gemeinde Bienenbüttel bekleidet. „Im Jahr 2011 bin ich in den Rat gewählt worden und sitze im Verwaltungsausschuss. Nebenbei bin ich Ortsvorsteher in Bargdorf und Mitglied im Stiftungsrat der Bürgerstiftung“, stellte Tieding sein Profil kurz vor. Es sei ein Amt mit einer hohen Verantwortung, das er nun übernommen habe. „Ich nehme es mit ganzer Kraft an und werde diesem Amt gerecht werden“, versicherte er gegenüber den anderen Mitgliedern und dankte ihnen zugleich für ihr Vertrauen.

Tieding betonte, dass der CDU-Ortsverband sich Zukunftsfragen stellen müsse, die er gemeinsam mit den Mitgliedern lösen wolle. Zu seinem Stellvertreter wurde Udo Hinrichs gewählt.

Von Volker Althoff

Kommentare