Mit schweren Verletzungen aus Auto geschnitten

+
Bei dem Verkehrsunfall zwischen Bardenhagen und Melbeck musste die Polizei Bienenbüttel anrücken, um eine schwerverletzte Frau aus dem Auto zu befreien.

kah Bardenhagen. Bei einem Auffahrunfall auf der Landesstraße 233 zwischen Bardenhagen und Melbeck ist gestern die 51-jährige Beifahrerin eines Seat-Fahrers schwer verletzt worden. Vorangegangen war ein riskantes Überholmanöver.

Der dem Überholer entgegenkommende Verkehr musste stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Unter den bremsenden Wagen fuhr ein Audi auf den Seat auf. Die 51-jährige Beifahrerin in dem gerammten Wagen musste anschließend von der Feuerwehr Bienenbüttel aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Bei dem Autounfall entstand laut Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro.

Kommentare