Jetzt wird es eng auf der Bundesstraße

Landesstraßenbaubehörde saniert B 4 ab Melbeck

+
Wenn die Bundesstraße 4 zwischen Melbeck und Häcklinger Kreuz saniert wird, dürfte es auch in Melbeck wieder eng werden. Die Bauarbeiten mit einspuriger Verkehrsführung beginnen am 5. Oktober.

stk Melbeck. Eigentlich können die Autofahrer froh sein, dass die Landesstraßenbehörde dabei ist, wichtige Straßenverbindungen zu sanieren. Kurzfristig allerdings bedeutet das deutliche Einschränkungen besonders für Pendler.

Nach der Vollsperrung der B 191 Uelzen-Celle zwischen Breitenhees und Weyhausen (bis 24. Oktober) und der Landesstraße 250 in der Ortsdurchfahrt Melzingen (bis 4. Oktober) kündigt die Behörde nun eine weitere Baumaßnahme auf der Bundesstraße 4 zwischen Melbeck und Häcklinger Kreuz an.

Ab 5. Oktober fließt der Verkehr dort nur noch einspurig. Vor allem Lüneburg- und Hamburg-Pendler müssen während der Bauzeit mehr Zeit einplanen. „Der schlechte Fahrbahnzustand macht es erforderlich, dass die vorhandene Asphaltbefestigung abgefräst und durch eine neue Asphaltbefestigung ersetzt werden muss“, teilt die LandesstraßenbaubehördAe Lüneburg mit. Die 1,4 Millionen Euro teuren Arbeiten sind in zwei Bauphasen aufgeteilt.

Phase 1: Ab 5. Oktober wird die Fahrtrichtung Lüneburg erneuert. Die Bundesstraße 4 wird dazu halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird bis zum 18. Oktober einspurig über die Gegenfahrbahn geführt. Der Abzweig Richtung Deutsch Evern an der Kreuzung B 4/Landesstraße 233 ist gesperrt.

Phase 2 beginnt voraussichtlich am 19. Oktober. Dann wird die Richtungsfahrbahn Lüneburg-Uelzen saniert. Wieder gibt es eine einspurige Verkehrsregelung. Für den Zeitraum der Baumaßnahme bis 31. Oktober ist auch die wichtige Verbindung am Häcklinger Kreuz zwischen der Bundesstraße 209 aus Richtung Soltau-Amelinghausen in Fahrtrichtung Melbeck-Uelzen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Häcklingen Richtung Lüneburg und den Häcklinger Kreisel.

Betroffen sind auch Autofahrer, die sonst von Melbeck auf der Landesstraße 233 Richtung Velgen-Ebstorf unterwegs sind. Die Ortsdurchfahrt zwischen Kreuzung B 4 und Kreisstraße nach Embsen wird parallel zur Sanierung der B 4 erneuert. Ab Bienenbüttel wird der Verkehr über die Kreisstraße 20 nach Velgen beziehungsweise Ebstorf geleitet. Umgekehrt geht es über die B 4 bei Grünhagen und die Kreisstraße 57 nach Eitzen I.

Von Gerhard Sternitzke

Kommentare