Südländisches Flair auf der Burg

Burgbäcker Jörg Hoffmann zauberte am Sonnabend viele Leckereien aus dem Ofen.

Bad Bodenteich - Von Ulrich Bleuel. Die große Hitze legte am Sonnabend eine kleine Pause ein. Für Burgbäcker Jörg Hoffmann allerdings war die Pause zu Ende. Der erste Backtag auf Burg Bodenteich öffnete an diesem Wochenende seine Ofentür. Bei Temperaturen von nur 25 Grad und einem erfrischenden Windchen ließ es sich im Freien aushalten. Beste Voraussetzungen also, um bei einem Spaziergang oder einer Radtour das Burggelände aufzusuchen und den Duft von frisch Gebackenem zu genießen.

Dem von der Sonne verwöhnten Sommermonat Juli setzte der Burgbäcker noch einen drauf und fuhr den alten Steinbackofen auf runde 200 Grad hoch. Das war die richtige Betriebstemperatur für all die Leckereien, die im Laufe des Tages aus dem historischen Backofen kommen sollten.

Wusste die Sonne noch südländisches Flair zu verbreiten, fand Hoffmann auch hier eine entsprechende Steigerung. „Viva Italia“ hieß es auf dem Backtag. Neben den klassischen frisch gebackenen Kuchen gab es italienische Leckereien wie Pizza, Ciabatta und Gebäck-stangen mit Oliven und Paprika. Bäcker und Steinofen stellten ihr Können unter Beweis.

Ganz klein fingen damit die Kinder an. Aus einem Berg von vorbereiteten Teigen formten sie Mäuse, Schnecken, Häschen oder Schildkröten, verzierten diese mit Rosinen und schoben das große Blech gemeinsam mit dem Bäcker in die Glut. Nach rund einer halben Stunde konnten die „Backzwerge“ ihre Teigkunst ofenwarm genießen.

Im Schatten der Linden hatte der Schachverein Bodenteich/Hankensbüttel Spielbretter aufgebaut. Unterstützt vom Kinder- und Jugendzentrum wurde Schach für jedermann angeboten, mit vielen Partien und vor allem mit Tipps und Informationen von den Meistern des königlichen Brettspiels.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten an diesem Nachmittag die Vollblutmusiker „Guitarman & Bass“, die nicht nur italienische Klassiker auf dem Kasten hatten, sondern mit Oldies, Schlagern, Rock und Schmuseblues, so ziemlich alles boten, was der Musikmarkt hergibt.

Übrigens: Die beiden nächsten Backtage finden am 21. August und 11. September jeweils ab 14 Uhr auf dem Burggelände statt. Auch das Burgmuseum wird an diesen Tagen für Besucher geöffnet sein.

Kommentare