Schülerfirma der Oberschule Bodenteich hat zwei Tischtennisplatten kreativ gestaltet

Sportlicher Zeitvertreib mit bunten Kunstobjekten

+
Viel Spaß haben die Bad Bodenteicher Oberschüler mit ihren neu aufgestellten, bunt bemalten Tischtennisplatten.

bs Bad Bodenteich. Sie sind mit einem Herz, einer Sonne, einem Fußballtor und bunten Blumen bemalt. Die beiden Tischtennisplatten, die seit Kurzem auf dem Hof der Oberschule am Kiebitzberg in Bad Bodenteich stehen, sind ein echter Hingucker.

In jeder großen Pause, sofern es nicht regnet, sind die Betonplatten von Schülern umringt, die dort begeistert Tischtennis spielen.

Ursprünglich standen drei dieser Platten am nahegelegen Oberschul-Standort am Leinenberg. Dieser wurde aber im Sommer geschlossen (AZ berichtete). Sebastian Kohrs von der SELK-Kirchengemeinde in Molzen fragte deshalb an, ob diese eine der drei Tischtennisplatten bekommen könnte, um sie bei Jugendfreizeiten zu nutzen.

Oberschul-Leiterin Mingo Hartmann und der Landkreis gaben grünes Licht. Und so holte die SELK sich eine Platte kostenlos ab. Als Gegenleistung stellte die Kirchengemeinde die zwei anderen mit einem Frontlader auf dem Schulhof am Kiebitzberg auf.

Danach wurden die beiden dortigen Platten von der Schülerfirma „Creatively“ bemalt, und zwar von 15 Neuntklässlern aus dem Hauptschulzweig der Oberschule. „Sie haben ein Super-Engagement gezeigt“, lobt Kunstlehrerin Karin Uhlenbrock. Auch die Schüler sind begeistert. „Ich spiele hier in jeder Pause“, erzählt Vincent (15). Ab und zu werde sogar in Volleyball-Manier ein Fußball über die Platten gebaggert. „Das ist richtig cool“, schwärmt Evin (10).

Kommentare