Abschlussfeier der Oberschule Bad Bodenteich

Das gemeinsame Boot

+
Blumen zum Abschied: Über 100 Schüler feierten gestern ihren Abschied von der Bad Bodenteicher Oberschule.

hu Bad Bodenteich. „Wir saßen sechs Jahre lang zusammen in einem Boot. Nach diesen erlebnisreichen Jahren ist unser Boot jetzt im Hafen angekommen. Jeder von Ihnen wird nun in ein neues Boot umsteigen“.

Mit diesen Worten verglichen die Lehrerinnen in ihren Schlussreden bei der Abschlussfeier der neunten und zehnten Klassen der Oberschule Bad Bodenteich im Schützenhaus in Lüder die gemeinsam verbrachte Schulzeit mit einer Bootsfahrt. „Ab sofort müsst ihr das Steuer wieder selber in die Hand nehmen und euren neuen Kurs alleine bestimmen“. Bereits zuvor gab es im vorausgegangenen Gottesdienst für jeden Schüler ein Boot aus Papier, als Symbol für die Reise durch das Leben mit seinen stürmischen und ruhigen Tagen.

Oberschulleiterin Mingo Hartmann betonte die Wichtigkeit, sowohl privat als auch beruflich, Dinge zu finden, die man liebt. „Wenn ihr diesen Platz im Leben gefunden habt, seid glücklich – wenn nicht, sucht weiter“, gab sie den über 100 scheidenden Schülern mit auf den Weg. Dass der Abschlussjahrgang 2013 insgesamt von einer positiven und hilfsbereiten Stimmung geprägt war, wurde nicht nur von Lehrern und Schülern bestätigt, sondern war auch während der gesamten Feier zu spüren. Und so stand am Ende ganz im seemännischen Sinne der Wunsch: „Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“!

Von Oliver Huchthausen

Kommentare