Brandserie an Waldweg und Schützenstraße / Polizei sucht Hinweise

Feuerteufel bringt in Bad Bodenteich Anwohner in Gefahr

+
Brandserie in Bodenteich: Mehr als 50 Einsatzkräfte verschiedener Ortswehren aus Bad Bodenteich, Reinstorf, Lüder, Langenbrügge, Drohe und Uelzen waren im Einsatz.

dib Bad Bodenteich. Feuerteufel haben in der Nacht zu heute mehrere Mülltonnen im Bereich Waldweg/Schützenstraße in Bad Bodenteich in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Gegen 2.45 Uhr legten die unbekannten Täter in unmittelbarer Nähe zu einem Mehrfamilienhaus am Waldweg in mehreren Mülltonnen Feuer und brachten somit die Anwohner in Gefahr. Da diese aber bei offenem Fenster schliefen und so von den Brandgeräuschen und dem durchdringenden Geruch aufwachten, bemerkten sie das Feuer. Die Mülltonnen konnten rechtzeitig gelöscht werden, sodass das Gebäude nicht beschädigt wurde.

Gegen 3.30 Uhr kam es zu einem weiteren Brand beim Waldbad. Das Feuer griff von Mülltonnen auf das Gebäude über, so dass ein Kiosk im Erdgeschoss erheblich beschädigt wurde. Die Flammen breiteten sich im Dach aus. Der Dachstuhl wurde erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von gut 80.000 Euro. Mehr als 50 Einsatzkräfte verschiedener Ortswehren aus Bad Bodenteich, Reinstorf, Lüder, Langenbrügge, Drohe und Uelzen waren im Löscheinsatz.

Ein weiteres Feuer entstand im Bereich von Mülltonnen am Schützenhaus in der Schützenstraße. Die Flammen erloschen von selbst, so dass der Schaden erst in den Morgenstunden bemerkt wurde.

Die Tatortgruppe war noch in der Nacht vor Ort. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise insbesondere zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Uelzen, Telefon 0581-930-0, entgegen.

Kommentare