Aktion Sommerbad Wieren erneuert Technik rechtzeitig zum Saisonbeginn am 28. April

Nur 52 000 statt 160 000 Euro für Heizung

+
Vogelperspektive: Das Sommerbad Wieren nicht etwa vom Sprungturm, sondern aus einem Heißluftballon.

Wieren Nur noch 16 Tage, dann wird das Freibad in Wieren wieder eröffnet. Am 28. April ist Anschwimmen angesagt. „Ich bin stolz auf das, was hier in Wieren geleistet worden ist“, war das Fazit von Uwe Kufner auf der Jahreshauptversammlung der Aktion Sommerbad Wieren (ASW).

80 Prozent der Technik sind von der ASW inzwischen erneuert worden. Als privater Betreiber des Freibades hatte die ASW im vergangenen Jahr die Heizung und die Rücklaufleitungen komplett erneuert.

Statt der geschäzten Kosten in Höhe von 160 000 Euro sind nur 52 000 Euro geflossen und davon waren dann noch 17 000 Euro als Spenden zu verzeichnen. Neben der Unterstützung von Wierener Unternehmern und vielen ehrenamtlichen Helfern hatten daran insbesondere die für den Bau verantwortlichen ASV-Vorstandsmitglieder Ralf Hinz, Andreas Püffel, Hermann Schütze und Michael Verch großen Anteil.

Überhaupt wird ehrenamtliches Engagement großgeschrieben: So sind für den Kassen-, Reinigungs- und Wasseraufsichtsdienst über 2500 Stunden ehrenamtlich geleistet worden.

Trotz des eher mäßigen Sommers 2011 kamen über 20 000 Badegäste und, besonders erfreulich, 130 Kinder lernten bei den Fachkräften Moritz Rau und Jessica Baum das Schwimmen. Die Vorbereitungen, jeweils ein Arbeitseinsatz am 14. und 21. April um 9 Uhr, für die am 28. April anlaufende Saison haben begonnen. So wird es weiterhin an vier Wochentagen das beaufsichtigte Frühschwimmen ab 7 Uhr geben und das Sommerbad ist bis zum 2. oder sogar bis zum 16. September täglich geöffnet, teilten die „Personalvorstände“ Jörg Harms und Eckhard Hinrichs mit.

Beachvolleyball und Flohmarkt am 12. Mai sowie die Riesenfete am 21. Juli mit Nachtschwimmen, Haarschneide- und Wellnessaktion sowie den Schwimmbadgottesdienst haben die Eventmanagerinnen Caren Hinz, Martina Kufner und Janett Timm geplant. Neben Aquajogging werden Inga und Kai Hilbig in der kommenden Saison regelmäßig auch Schwimmtraining zur Stilverbesserung und Leistungssteigerung anbieten. Der Dauerkartenvorverkauf beginnt am Montag, 16. April, in der Turmapotheke. Bis zum 21. April gibt es die Jahreskarten günstiger.

Von Dieter Schoop

Kommentare