Wegen Bauarbeiten bis 2. September

Der IC macht sich rar: Halte in Bad Bevensen gestrichen

+
Die beiden Knotenkoordinatoren der Deutschen Bahn, Florian Czeski und Kay Dörries, dokumentieren in diesen Tagen am Hauptbahnhof in Hannover die Ankunft- und Abfahrtzeiten von IC- und ICE-Zügen. Wegen der Großbaustelle in Richtung Göttingen fallen bis zum 2. September diverse IC-Halte aus, auch in Bad Bevensen.

Bad Bevensen. Mancher Berufspendler und andere Bahnreisende stehen dieser Tage etwas fragend am Bad Bevenser Bahnsteig und warten vergebens auf einen InterCity (IC). Und das wird auch noch bis zum 2. September so bleiben.

Denn die Deutsche Bahn hat vor einigen Tagen – wie am Jahresanfang angekündigt – mit umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Streckenabschnitt zwischen Göttingen und Hannover begonnen. Was dazu führt, dass in der Kurstadt während dieser Baumaßnahme die IC-Halte größtenteils komplett ausfallen.

Während auf der Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover insgesamt 19 Kilometer Gleise und 19 Weichen erneuert werden, entfallen auf der IC-Linie 29 Stralsund-Karlsruhe, und damit auch in Bad Bevensen, Unterwegshalte. „Ersatzweise halten die ICE-Züge Hamburg-München in Lüneburg, Uelzen beziehungsweise Celle“, erklärt Bahn-Sprecherin Sabine Brunkhorst.

Sämtliche ICs auf der Strecke fahren in Hamburg etwa fünf Minuten früher ab beziehungsweise kommen in der Gegenrichtung fünf Minuten später dort an. Für den Takt der Metronom-Züge hingegen ändert sich aber insgesamt nichts.

Wer aus Bad Bevensen in Richtung Hannover fahren will, nimmt also zurzeit den Metronom bis Uelzen und steigt dort in den ICE. Allein zwei IC-Züge starten morgens, um 5.58 Uhr und 7.06 Uhr, von der Kurstadt aus in die Landeshauptstadt.

In die Gegenrichtung, nach Hamburg, fährt von Bad Bevensen aus bis zum 2. September kein IC mehr. Diesen Bahnreisenden steht allein der Metronom zur Verfügung. Wer von Hamburg aus nach Bad Bevensen fahren möchte, hat nur frühmorgens Gelegenheit, einen InterCity zu nehmen: Um 6.25 Uhr fährt der IC 2081 in der Elbmetropole ab und macht um 7.04 Uhr Halt in der Kurstadt.

Von Ines Bräutigam

Kommentare