Erster Gesundheitstag an der KGS Bad Bevensen / Prävention und Yoga Hoch im Kurs

Schüler testen ihre Sinne

+
Aktiv gegen Alkoholmissbrauch: Die Schüler testeten beim Kickern Rauschbrillen aus.

Bad Bevensen. „Ich habe ganz schön etwas gelernt. Körperhaltung, bewusst atmen, mich mental vorzubereiten… da nehme ich viel mit“, lobt Eva Ludolfs, 17 Jahre, Abiturientin der Fritz-Reuter-Schule den lebendigen Vortrag und die Übungen, die sie gerade in der Aula miterlebt hat.

Julia Jessen und Kollegin Kim Doerfel vom „Kurswerk“ – die im übrigen Schauspielerin ist – leiteten das Coaching. „Umgang mit Stress und mentale Prüfungsvorbereitung“ haben sämtliche Schüler des zehnten bis zwölften Jahrgangs im Rahmen des ersten Gesundheitstags der Kooperative Gesamtschule (KGS) in Bad Bevensen etwas über ihren Körper und ihre Umwelt gelernt. Dazu kamen dann noch Yoga und andere Entspannungstechniken wie Chigong oder Progressive Muskelentspannung. Für andere Jahrgänge gab es andere Themenbereiche von Mobbing in der Schule, über Sexualität und Verantwortung bis hin zu Gefahren und Verantwortung mit neuen Medien, Gesundheitsbewusstsein, Ernährung.

Von Ute Bautsch-Ludolfs

Mehr dazu lesen sie am Montag in der AZ.

Kommentare