Zwei Frauen und zwei Männer greifen in Bad Bevensen vier Jugendliche an

Schlägerei nach Stadtfest: Polizei sucht "Steve" oder "Steven"

+
Drei 15-Jährige und eine 14-Jährige erlitten in Bad Bevensen Gesichtsverletzungen und wurden ins Uelzener Klinikum gebracht.

dib Bad Bevensen. Eine Gruppe von vier Personen hat während des Stadtfestes in Bad Bevensen vier Jugendliche geschlagen. Nach Polizeiangaben wurden bereits in der Nacht zu Sonntag drei 15-Jährige und eine 14-Jährige mit Fausthieben im Gesicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht nun Zeugen für den Vorfall. Einer der Täter soll mit dem Namen "Steve" oder "Steven" gerufen worden sein.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei griff eine Gruppe von zwei Männern und zwei Frauen gegen 00.30 Uhr an der Straße Im Hagen vor dem Stromhaus der sogenannten Benecke-Wiese nach einem kurzen Wortwechsel die vier Jugendlichen unvermittelt an. Die drei Opfer mussten im Uelzener Klinikum behandelt werden.

Die Angreifer werden wie folgt beschrieben:

1. Männlich, Mitte 20, über 180 cm groß und kräftig, kurze dunkle Haare, dunkle Sweatjacke, hellblaues T-Shirt, Jeanshose,

2. Männlich, 30-40 Jahre alt, 185-190 cm groß und kräftig, Bauchansatz, kurze, rotblonde Haare, weißes Poloshirt,

3. Weiblich, Mitte 20, ca. 165-170 cm groß und kräftig in den Hüften, etwas molliger, brustlanges, blondes und glattes Haar, Pferdeschwanz, schwarzer Rock mit schwarzen Leggins, weißes Shirt und schwarze Jacke. Über dem Shirt ein dunkler Gürtel.

4. Weiblich, Mitte 20, schlank, brustlange blonde Haare, leicht gewellt, helle Kleidung

Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Telefon (05821) 98781-0, entgegen.

Kommentare