Rüben-Route: Ladung in Jastorf verteilt

+
Ungewohntes Hindernis: Autofahrer mussten gestern Mittag auf der Schützenstraße (Kreisstraße 41) in Jastorf einer verstreuten ladung Rüben ausweichen.

Jastorf. Da staunte manch Autofahrer gestern in Jastorf sicher nicht schlecht: Denn ein Transporter hatte einen Großteil seiner Ladung auf der Schützenstraße, Kreisstraße 41, in der Ortsmitte verteilt. Rüben rollten über den Asphalt.

In der engen Kurve war der Transporter ins trudeln geraten. Der Verkehr wurde kurzzeitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet – so lange bis die Rüben beiseite geschafft worden waren. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es durch den Vorfall in Jastorf aber nicht. Bereits eine halbe Stunde nachdem der Transporter seine Fracht auf der Straße verteilt hatte, waren die Feldfrüchte bereits wieder aus dem Weg geschafft.

Derzeit sind im ganzen Landkreis Fahrzeuge mit Rüben unterwegs. Sie bringen die Ernte zur Uelzener Zuckerfabrik, wo sie weiterverarbeitet werden (die AZ berichtete).

Kommentare