17-jähriger Syrer gegenüber der Aral-Tankstelle angegriffen

Prügelei in Bevensen - Hund beißt zu

+
Nach gefährlicher Körperverletzung an der Göhrdestraße sucht die Polizei Zeugen.

Bad Bevensen. Nach einer Auseinandersetzung in einem Waldstück an der Göhrdestraße gegenüber der Aral-Tankstelle und dem Lidl-Markt sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war es am Freitag, 20. Mai, gegen 20 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen jugendlichen Radfahrern und einer Gruppe Erwachsener gekommen, nachdem ein 17-jähriger Syrer mit seinem Fahrrad gestürzt war. Er wurde danach von einem alkoholisierten 33 Jahre alten Mann geschlagen. Zwei 13 und 15 Jahre alte Syrer kamen dem Opfer zur Hilfe, daraufhin griffen auch die Begleiter des Angreifers ein. Der 13-Jährige wurde schließlich von einem Hund gebissen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht weitere Zeugen.

Kommentare