Polizei sucht Brandstifter

Feuer im ehemaligen „Altenmedinger Hof“ wurde wohl absichtlich gelegt

+
Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren am Sonntagmorgen am ehemaligen „Altenmedinger Hof“ im Einsatz – die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

ib Altenmedingen. Wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt die Polizei nach dem Brand in der leerstehenden ehemaligen Gaststätte „Altenmedinger Hof“ an der Hauptstraße von Altenmedingen.

Wie berichtet, war dort am Sonntagmorgen ein Feuer im Obergeschoss ausgebrochen und hatte rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren auf den Plan gerufen. Laut Polizeisprecher Kai Richter haben die Ermittler Brandbeschleuniger im Gebäude gefunden. Eine technische Ursache könne „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ ausgeschlossen werden.

Bei dem Brand entstand Sachschaden von rund 50 000 Euro. Die Feuerwehrleute konnten noch Schlimmeres verhindern – „durch das konsequente Vorgehen der Atemschutztrupps und das Verhindern der Rauchgasdurchzündung“, wie Bad Bevensens Feuerwehr-Sprecher Andreas König erläutert. Sachwerte wie teilweise antikes Mobiliar seien vorsorglich in andere Räume gebracht worden.

Wer der Polizei Hinweise zur Brandstiftung geben kann, melde sich unter (05 81) 93 00.

Kommentare