Hotelier fordert bessere Methoden beim Gleisbau

Warntöne halten Touristen wach

+
Auf zehn Kilometern wird ein Gleis der Deutschen Bahn zwischen Bienenbüttel und Bad Bevensen erneuert.

kah Bienenbüttel/Bad Bevensen. An den Gleisen zwischen Bienenbüttel und Bad Bevensen wird gebaut. Die Bauarbeiter werden mit Tönen gewarnt, wenn ein Zug kommt. Diese Warntöne nerven auch Touristen. Ein Bienenbütteler Hotelier macht seinem Ärger Luft.

Die Bahn erklärt, es gebe keine bessere Technik für die Arbeitssicherheit.

Mehr steht in der AZ und in unserem E-Paper.

Kommentare