Himbergen: Mann belästigt Kindergartenkind

+

Himbergen. Ein 29-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen worden. Er soll nach Angaben der Polizei einen Jungen im Kindergartenalter in einer Hofeinfahrt in Himbergen angesprochen und belästigt haben.

Gegen 17 Uhr hatte sich der Mann dem Jungen genähert. Der Tatverdächtige flüchtete, als der Vater des Kindes dazukam. Aufgrund von Hinweisen der Familie identifizierte die Polizei einen 29-jährigen Mann aus Polen am Freitagmorgen im Ortskern von Himbergen. Der Mann, der in Deutschland ohne festen Wohnsitz ist, wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Polizei-Pressesprecher Kai Richter betont aber: „Es sind keine weiteren Fälle bekannt, in denen Kinder in Himbergen, Bad Bevensen oder der Umgebung belästigt worden sind. “.

Kommentare