Bad Bevensen: 76-Jähriger Fahrer kommt mit dem Schrecken davon / Passanten löschen

E-Bike gerät während der Fahrt in Brand

+
Der Brandort in der Bad Bevenser Innenstadt.

ds Bad Bevensen. Als ein 76-Jähriger heute Morgen mit seinem E-Bike an der Bad Bevenser Kirchstraße unterwegs ist, fängt der Akku des Gefährts plötzlich Feuer. Passanten unternehmen schnell die ersten Löschversuche.

Die Ursache für den plötzlichen Brand des Akkus während der Fahrt ist noch nicht bekannt. Gegen 10.15 Uhr war der Senior mit dem E-Bike unterwegs, als es auf einmal Feuer fing. Wie die Polizei mitteilt, unternahmen aufmerksame Passanten mit einem Feuerlöscher aus einem naheliegenden Geschäft die ersten Löschversuche am E-Bike vor. Die alarmierte Feuerwehr Bad Bevensen kühlte und löschte in der Folge den Akku.

An dem Fahrrad mit Motorunterstützung entstand Totalschaden in Höhe von gut 2500 Euro. Parallel wurden Bekleidung und Auslagen eines Second-Hand-Ladens verunreinigt. Der Senior kam mit dem Schrecken davon.

Kommentare