Ausstellungen für jeden Geschmack – so macht der Museumsbesuch Spaß!

+
Überlegen Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch, in welcher Ausstellung die ganze Familie Spaß hat.

Beim Gedanken an den Museumsbesuch mit der Familie bekommen Sie schlechte Laune? Was eigentlich Freude bereiten soll, entfacht bei Ihnen nur mäßige Begeisterung? Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch verschiedene Ausstellungen und lernen Sie Ihr ganz persönliches Museumshighlight kennen.

Menschen haben verschiedene Geschmäcker und Interessen. Ein vollkommen normales Phänomen, das sich in Familien genauso wiederfinden lässt wie auch sonst im menschlichen Miteinander. Logisch also, dass man mit einem Museumsbesuch nicht immer unbedingt jeden begeistern kann. Zum Glück bieten diverse Museen unterschiedlichste Ausstellungen an, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Lesen und entscheiden Sie selbst, welches Ihr neues Lieblingsmuseum wird.

Das Museum für Familien

Spielzeug Museen sind etwas für die ganze Familie. Während den Kindern in der Regel die Möglichkeit geboten wird, mit den unterschiedlichsten Dingen zu spielen, können die älteren Generationen über die historischen Spielzeuge staunen. Oder sich an ihre eigene Kindheit zurückerinnern. Der Besuch im Spielzeugmuseum ist also auch immer eine kleine und zuweilen emotionale Reise in die eigene Vergangenheit.

Die allermeisten Spielzeugmuseen werben mit dem Motto „erleben und ausprobieren“. So wird der Besuch unter keinen Umständen langweilig, sondern sorgt für eine Menge Begeisterung und den großen Wunsch bald wiederzukommen. Ein Beispiel hierfür ist das niederrheinische Freilichtmuseum in Grefrath, welches mit den unterschiedlichsten Ausstellungsstücken ebenfalls zum Spielen und Entdecken einlädt. Eine tolle Möglichkeit für Familien mit Kindern bis 12 Jahren, einen erlebnisreichen Sonntag zu verbringen.

Die Ausstellung für Kunst- und Architekturbegeisterte

Wer sich für Kultur, Kunst und Architektur interessiert, der sollte die Berliner Ausstellung „Bauhaus“ besuchen. Präsentiert im Museum der Gestaltung bietet diese Ausstellung von Skulpturen über Malereien bis hin zu komplexer Architektur alles, was sich der kunstbegeisterte Besucher wünscht. Aufgrund seiner keinesfalls gradlinigen Entwicklung in den letzten 14 Jahren entschied sich das Bauhaus Archiv mit dieser Ausstellung, eine unkonventionelle Rekonstruierung seiner Geschichte zu präsentieren. Alle, die nicht in Berlin leben, sollten diesen Kulturtipp unbedingt für Ihren nächsten Städtebesuch vormerken.

Das ultimative Museum für VIP-Jäger

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, gemeinsam mit George Clooney oder Brad Pitt auf einem Foto zu lächeln? In einem Wachsfigurenkabinett kann man sich diesen Traum problemlos erfüllen. Stars aus der Musik-, der Film-, oder einer anderen Branche sind in langer Arbeit originalgetreu aus Wachs nachgestellt worden. Das wohl berühmteste Wachfigurenmuseum ist das von Madame Tussauds, welches unter anderem in Amsterdam zum VIP jagen einlädt. So nah waren Ihnen die Celebrities sicherlich noch nie.

Kommentare