Artgerechte Haltung – höherer Preis

Jörn Nolting

Von Jörn Nolting - Ein halbes Hähnchen in der Mittagspause – warum nicht? Doch wer sich auf die Suche nach einem Hähnchen aus ökologischer Freilandhaltung macht, der ist aufgeschmissen. Selbst wenn man bereit ist, einen höheren Preis zu bezahlen.

Wo gibt es einen halben Hahn, der ein glückliches Leben auf dem Bauernhof gehabt hat? Der Wunsch ist da, doch wird der Markt durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Und solange die Hühnchenbrust im Discounter für wenig Geld zu kaufen ist, solange wird die Nachfrage nach teuerem Fleisch aus artgerechter Haltung gering bleiben. Und wo bitte gibt es den fertig zubereiteten halben Hahn aus artgerechter Haltung auf die Hand? Nur wer sich auskennt und mit dem Thema beschäftigt, der wird wissen, wo er sein Fleisch einkaufen kann. Der Durchschnittskunde geht in den Supermarkt und kauft was er braucht – eben auch Fleisch. Und wer will von Ort zu Ort fahren, um dort Fleisch zu kaufen und woanders seine Eier und wieder woanders seinen Salat? Bei uns auf dem Land durchaus noch möglich, aber in der Stadt? Natürlich ist ein Vorfall wie in Holthusen II tragisch, aber leider muss ein solcher technischer Defekt in Kauf genommen werden. 40 000 tote Masthühner – dass es sich hierbei jedoch um eine private Angelegenheit handelt, so wie es seitens des Landkreises gesehen wurde, ist der falsche Ansatz. Natürlich bringt ein solcher Vorfall die Frage nach der artgerechten Tierhaltung erneut ins Rollen. Völlig zurecht. Denn wirklich ausgereift scheint das System nicht zu sein, sonst wäre ein solcher Vorfall unmöglich gewesen. Und wer weiß, ob sich eine solche Tragödie nicht wiederholt. Die Schuld dem Betreiber in die Schuhe zu schieben, wäre zu einfach. Und aus der Fleischherstellung ist längst ein landwirtschaftlicher Produktionszweig geworden. Tiere werden hier als Produkt bezeichnet. Ist am Ende der Kunde Schuld? Vielleicht am ehesten. Doch was kann man tun, auf Fleisch verzichten? Wohl kaum. Höchstens die Nachfrage kann spezieller werden – und der Preis höher.

joern.nolting@cbeckers.de

Kommentare