Eltern dürfen Kindern nicht alles abnehmen

+
Kinder sollten Hausaufgaben allein erledigen - die gut gemeinte Hilfe der Eltern darf nicht zu weit gehen. Foto: Peter Steffen

Baierbrunn (dpa/tmn) - Halten Eltern ihr Kind von allen Belastungen fern, ist das zwar gut gemeint - aber dennoch keine gute Idee. Es sollte lernen, auch anstrengende Situationen zu bewältigen.

Für Kinder ist es wichtig, dass sie unliebsame Aufgaben übernehmen. Dazu gehört beispielsweise, sich trotz Jammerns durch Hausarbeiten zu quälen, oder aufzuräumen, obwohl man keine Lust dazu hat. Erledigen immer alles die Eltern, bekommen Kinder nicht das Gefühl, mit Problemen fertig zu werden, sagt Daniela Stoye, Psychotherapeutin für Kinder.

Wichtig ist aber auch, Kindern vorzuleben, wie sie mit Stress umgehen können. Einigen Mädchen und Jungen helfen Methoden wie progressive Muskelentspannung und Fantasiereisen. Andere profitieren eher davon, sich beim Sport auszutoben. Am besten lernen Kinder deshalb verschiedene Methoden kennen. So können sie selbst entscheiden, ob sie lieber herumrennen, Sport treiben oder Musik hören wollen, rät Stoye in der Zeitschrift "Baby und Familie" (Ausgabe November 2014).

Mehr zum Thema

Kommentare