Die Sims 3 bald auch für Nintendo 3DS

Das Spiel Die Sims 3 wird für Nintendo 3DS erscheinen, das gab jetzt Publisher EA bekannt. Das Spiel bietet neben den bereits bekannten Features wie Persönlichkeitsmerkmalen und bebaubaren Grundstücken auch brandneue, plattform-spezifische Features wie das Nintendo 3DS-Gesichtserkennungssystem, exklusiv für den 3DS entworfene Karma-Kräfte sowie die Möglichkeit, über den StreetPass mit anderen Nintendo 3DS-Besitzern** Sims zu teilen. Im letzten Herbst erschien Die Sims 3 bereits für PlayStation 3, Xbox 360, die Wii sowie Nintendo DS. Ab diesem Frühling kann das Spiel nun auch auf Nintendo 3DS gespielt und in einer 3D-Simulation auf ganz neue Art erlebt werden. Hier können Spieler mit der Gesichtserkennungs-Technik von Nintendo 3DS eine 3D-Version von sich selbst erstellen. Dazu machen sie mit der Nintendo 3DS-Kamera ein Foto von sich oder einem Freund, um daraus einen spielbaren Charakter zu kreieren. Mit dem Touchpen kann dann das Aussehen – Frisur, Gesichtszüge und Outfit – geändert werden. Über Karma-Kräfte kann der Spieler auf ganz neue Weise mit der Die Sims 3-Welt interagieren und das Leben seiner Sims beeinflussen. Eine Bewegung aus dem Handgelenk zum Beispiel erzeugt ein Erdbeben, das die Welt der Sims erschüttert. Dagegen erscheint ein Schwarm Schmetterlinge, wenn man in das Handheld hinein pustet. Darüber hinaus kann der Spieler mit seinen Sims neue Gebiete besuchen, in denen es eine Vielzahl bebaubarer Grundstücke sowie Community-Features zu erforschen gilt. Spieler führen ihre Sims durch das Leben auf dem Nintendo 3DS, indem sie Beziehungen aufbauen und unterschiedliche Karrieren durchlaufen, um neue Objekte, Outfits und verschiedene Belohnungen freizuschalten. Die Sims 3 für Nintendo 3DS wird vom The Sims Studio entwickelt. Weitere Informationen über Die Sims 3 stehen auf der Website www.diesims3.de zu Verfügung. Auf der offiziellen Fanseite von Die Sims bei Facebook http://www.facebook.de/diesims3 können sich Fans Gleichgesinnten anschließen.

Kommentare