Weniger Geld für die UN

+
UN-Generalsekretär Ban Ki Moon.

New York - Die UN-Vollversammlung hat einen gekürzten Etat verabschiedet. Der Haushalt für den regulären Betrieb der Vereinten Nationen im Zeitraum 2012 bis 2013 wurde um fünf Prozent gekürzt.

Im Zeitraum 2010 bis 2011 wurden noch 5,41 Milliarden Dollar (4,1 Milliarden Euro) ausgegeben. Im neuen Jahr beträgt der Etat von 5,15 Milliarden Dollar (3,9 Milliarden Euro).

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hatte im Oktober eine Haushaltskürzung von 3,2 Prozent vorgeschlagen. Er dankte der Vollversammlung für deren Zustimmung, “Fett zu kürzen“ zu einer Zeit, da Regierungen und Menschen mit globalen Finanzprobleme zu kämpfen hätten.

dapd

Kommentare