Rösler muss vors Narrengericht

+
Philipp Rösler muss sich dem Narrengericht stellen.

Stockach - Der FDP-Bundesvorsitzende Philipp Rösler muss sich am sogenannten Schmotzigen Donnerstag vor dem Stockacher Narrengericht verantworten.

Bei der traditionellen Fastnachtsveranstaltung soll über seine Gaunereien und Verfehlungen geurteilt werden. Die Entscheidung für den Vizekanzler war während der Dreikönigssitzung im Landkreis Konstanz gefallen.

Im vergangenen Jahr wurde SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier zu viereinhalb Eimer Wein verurteilt. Weitere prominente Verurteilte sind Angela Merkel, Guido Westerwelle und Renate Künast.

dapd

Kommentare