Unwetter in Stuhr, Syke, Diepholz und ganz Niedersachsen

1 von 81
Lange Staus bilden sich am 28.10.2013 auf der A28 zwischen Leer und Filsum (Niedersachsen) nach dem ein LKW mit seinem umgestürzten Anhänger die Autobahn blockierte. Vielerorts führten orkanartige Winde zu Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.
2 von 81
Das wechselhafte Wetter beschert nicht nur den Passanten unangenehme Überraschungen, auch Autofahrer müssen mit umgestürzten Bäumen und regennassen Strassen rechnen.
3 von 81
Ein LKW mit seinem umgekippten Anhänger liegt am 28.10.2013 auf der A28 zwischen Leer und Filsum (Niedersachsen). Nachdem der Hänger aufgerichtet wurde, kippte er mit der nächsten Böe wieder auf die Straße. Vielerorts führen orkanartige Winde zu Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.
4 von 81
Ein abgerissener Ast liegt am 28.10.2013 auf einer Landstraße bei Filsum (Niedersachsen) während ein Auto daran vorbei fährt. Vielerorts führen orkanartige Winde zu Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.
5 von 81
Feuerwehrmänner tragen am 28.10.2013 ein Metallteil von einer Straße in Hannover (Niedersachsen). Wegen eines Sturmtiefs mit starken Windböen hatten sich an einem Dach in Hannover Bauteile gelöst und waren auf die Straße gefallen.
6 von 81
Die Silhouette eines Feuerwehrmannes auf einer Drehleiter zeichnet sich am 28.10.2013 vor einem kontrastreichen Himmel über Hannover (Niedersachsen) ab. Wegen eines Sturmtiefs mit starken Windböen hatten sich an einem Dach in Hannover Bauteile gelöst und waren auf die Straße gefallen.
7 von 81
Ein LKW mit seinem umgekippten Anhänger liegt am 28.10.2013 auf der A28 zwischen Leer und Filsum (Niedersachsen). Nachdem der Hänger aufgerichtet wurde, kippte er mit der nächsten Böe wieder auf die Straße. Vielerorts führen orkanartige Winde zu Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.
8 von 81
Ein abgerissener Ast liegt am 28.10.2013 auf einer Landstraße bei Filsum (Niedersachsen). Vielerorts führen orkanartige Winde zu Verkehrsbehinderungen und Schäden an Gebäuden.
9 von 81
Das wechselhafte Wetter beschert nicht nur den Passanten unangenehme Überraschungen, auch Autofahrer müssen mit umgestürzten Bäumen und regennassen Strassen rechnen.

Eines Sturmtief mit starken Windböen fegte am Montag über Niedersachsen hinweg.

Quelle: kreiszeitung.de

Kommentare