Tierpfleger zeigen ihre Arbeit

Vom kleinen Kolibri bis zum großen Greifvogel

Weltvogelpark in Walsrode
1 von 6
Ein Veilchenohrkolibri flattert im Weltvogelpark in Walsrode vor einem Futterspender. Insgesamt leben dort mehr als 4000 Vögel aus rund 675 verschiedener Arten.
Weltvogelpark in Walsrode
2 von 6
In einer Aufzuchtstation kümmert sich ein Mitarbeiter um einen nur wenige Tage alten Kolibri.
Weltvogelpark in Walsrode
3 von 6
Die Jungvögel, hier ein Malaienkauz, werden von Tierpflegerin Cindy Quade gefüttert.
Weltvogelpark in Walsrode
4 von 6
Ein Andenkondor fliegt während einer Flugshow über die Köpfe der Zuschauer.
Weltvogelpark in Walsrode
5 von 6
Tierarzt Andreas Frei blickt in der Aufzuchtstation auf eine jungen blauen Seidenkuckuck.
Weltvogelpark in Walsrode
6 von 6
Tiertrainer Lech Bretschek füttert während einer Flugshow einen Pelikan.

Walsrode - Wie zieht man einen kleinen Kolibri auf? Wie viel frisst ein großer Andenkondor? Ein Blick hinter die Kulissen des Vogelparks Walsrode zeigt die Arbeit der Pfleger.

Quelle: kreiszeitung.de

Mehr zum Thema

Kommentare