Polizei übt das Retten Ertrinkender

1 von 4
Unter realistischen Bedingungen übten Polizistinnen und Polizisten sowie Angehörige aus den Einsatzhundertschaften der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) in einer landesweiten Fortbildungsveranstaltung das Retten von Menschen aus Wassergefahren und testeten dabei ihre persönliche Rettungsfähigkeit in offenen Gewässern.
2 von 4
Unter realistischen Bedingungen übten Polizistinnen und Polizisten sowie Angehörige aus den Einsatzhundertschaften der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) in einer landesweiten Fortbildungsveranstaltung das Retten von Menschen aus Wassergefahren und testeten dabei ihre persönliche Rettungsfähigkeit in offenen Gewässern.
3 von 4
Unter realistischen Bedingungen übten Polizistinnen und Polizisten sowie Angehörige aus den Einsatzhundertschaften der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) in einer landesweiten Fortbildungsveranstaltung das Retten von Menschen aus Wassergefahren und testeten dabei ihre persönliche Rettungsfähigkeit in offenen Gewässern.
4 von 4
Unter realistischen Bedingungen übten Polizistinnen und Polizisten sowie Angehörige aus den Einsatzhundertschaften der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) in einer landesweiten Fortbildungsveranstaltung das Retten von Menschen aus Wassergefahren und testeten dabei ihre persönliche Rettungsfähigkeit in offenen Gewässern.

Unter realistischen Bedingungen übten Polizistinnen und Polizisten sowie Angehörige aus den Einsatzhundertschaften der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) in einer landesweiten Fortbildungsveranstaltung das Retten von Menschen aus Wassergefahren und testeten dabei ihre persönliche Rettungsfähigkeit in offenen Gewässern.

Quelle: kreiszeitung.de

Kommentare