Überführungsfahrt der „AIDAblu“ auf der Ems

1 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
2 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
3 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
4 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
5 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
6 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
7 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
8 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.
9 von 21
Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" hat heute Mittag die Überführungsfahrt zur Nordsee absolviert.

Mit dem Kreuzfahrtschiff „AIDAblu“ für die Reederei AIDA Cruises in Rostock hat heute Mittag der erste Neubau der Meyer-Werft im neuen Jahr den Werfthafen durch die Dockschleuse in Papenburg (Kreis Emsland) verlassen, um die Überführungsfahrt auf der schmalen Ems zur Nordsee zu absolvieren. Das Schiff werde im Hafen in Emden gegen Mitternacht erwartet, teilten Werft und Reederei mit. Die 352 Millionen Euro teure „AIDAblu“ wird anschließend - bereits am Samstagmorgen - zu einer Erprobungsfahrt in die Nordsee aufbrechen und erst nächste Woche zu Endausrüstungsarbeiten in Emden zurückerwartet. Dort erhält das Schiff die letzten Möbelstücke, Proviant und restliches Hotelequipment. Der Kreuzfahrtriese soll am 9. Februar in Hamburg von der Designerin Jette Joop getauft werden.

Quelle: kreiszeitung.de

Kommentare