Schwerer Bahnunfall in Delmenhorst

1 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
2 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
3 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
4 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
5 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
6 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
7 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
8 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.
9 von 23
Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten, aber mit einer Lichtzeichenanlage und Andreaskreuzen versehenen Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte. Auch ein Waggon sprang durch den Unfall teilweise aus den Gleisen. Der Lkw-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, der Lokführer blieb unverletzt und konnte die Helfer sogar noch unterstützen.

Ein schwerer Bahnunfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Delmenhorst: Der Fahrer eines Lastwagens hatte offenbar einen unbeschrankten Bahnübergang an einer privaten Bahnstrecke im Stadtteil Annenheide übersehen, so dass der Lastwagen in einen passierenden Güterzug krachte und die Lok regelrecht von den Gleisen in einen Graben neben den Schienen rammte.

Quelle: kreiszeitung.de

Kommentare