Hitzeschäden auf der A29

1 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
2 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
3 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
4 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
5 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
6 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.
7 von 7
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Varel untersuchen die schweren Hitzeschäden an der Fahrbahndecke der Autobahn 29 zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Sie war auf Grund der anhaltend hohen Temperaturen am Nachmittag aufgebrochen und hatte sich über dreißig Zentimeter aufgestellt. Die A29 wird zwischen den Anschlussstellen Zetel und Bockhorn (Kreis Friesland) in Fahrtrichtung Oldenburg bis vorraussichtlich Samstag (17.07.2010) gesperrt bleiben.

Quelle: kreiszeitung.de

Kommentare