Trümmer vor der ehemaligen Außenterrasse des Kurhaus-Restaurants und kahle Fassaden: Der Abriss des Bad Bevenser Kurhauses hat begonnen. Bis Mitte August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Stadt bleibt trotz zusätzlicher Asbestfunde im Budgetplan / Bis August sollen Arbeiten beendet sein

Kurhaus: Der Abriss beginnt

Zwölfjähriger von Auto erfasst und verletzt

Zwölfjähriger von Auto erfasst und verletzt

BAD BEVENSEN - Zu einem erneuten Verkehrsunfall im Zusammenhang mit einem Fehlverhalten an einem Fußgängerüberweg kam es am Donnerstagmorgen in der Klein Bünstorfer Straße unweit der Polizeidienststelle.Mehr...

Polizei registriert Räder mit kostenlosen Codes

Polizei registriert Räder mit kostenlosen Codes

BAD BEVENSEN - Das schöne Frühlingswetter lockt derzeit Alt und Jung zum Radfahren. Damit der Ausflug in die Heide oder zur Eisdiele nicht mit der „bösen Überraschung“ eines Fahrraddiebstahls endet, können Zweiradbesitzer präventiv vorbeugen: durch die Codierung ihres Drahtesels.Mehr...

Falscher Mord-Alarm in Wriedel

Falscher Mord-Alarm in Wriedel

WRIEDEL - Ein alarmierender Anruf hat in der Nacht zu Sonnabend kurz vor Mitternacht die Polizei erreicht: Ein 61-jähriger Mann aus Wriedel meldete, soeben seine Ehefrau umgebracht zu haben.Mehr...

Die Zukunft Bevensens ist salzig

Die Zukunft Bevensens ist salzig

BAD BEVENSEN - Vor 50 Jahren wurde „zufällig“ bei einer Bohrung nach Erdgas bei Seedorf heißes, mineralhaltiges Wasser gefunden – diese Quelle ist gleichermaßen Grundstein und Zukunft des Tourismusstandortes Bevensen.Mehr...

Traditions-Eiche am Feuerwehrhaus muss wahrscheinlich gefällt werden

Traditions-Eiche am Feuerwehrhaus muss wahrscheinlich gefällt werden

HIMBERGEN - Die über 200 Jahre alte Eiche mit einem Stammdurchmesser von mehr als 120 Zentimetern und einer mächtigen Krone wird wohl nicht mehr zu retten sein.Mehr...

Skandal um Neuland-Fleisch - ein Einzelfall?

Skandal um Neuland-Fleisch - ein Einzelfall?

BAD BEVENSEN - „Hoffentlich kommt morgen noch jemand in die Geschäfte“, sorgt sich Andreas Hencke, Geschäftsführer der gleichnamigen Bad Bevenser Schlachterei, als die Betrugsvorwürfe gegen einen niedersächsischen Geflügel-Landwirt am Dienstag öffentlich werden.Mehr...

Stadt will kein Billig-Kurhaus

Stadt will kein Billig-Kurhaus

Bad Bevensen. Bad Bevensen ist nicht Hamburg, und das Kurhaus nicht die Elbphilharmonie. Trotzdem steigen auch in der Kurstadt die Kosten, obwohl die Bauarbeiten noch nicht einmal begonnen haben.Mehr...

22-jährige Autofahrerin fährt betrunken in Graben

22-jährige Autofahrerin fährt betrunken in Graben

BAD BEVENSEN - Mit Alkohl im Blut fuhr eine 22-Jährige ihr Auto in eine Böschung bei Bad Bevensen und landete in einer tiefen Böschung.Mehr...

Unbekannte brechen in Café und Hotel ein

Unbekannte brechen in Café und Hotel ein

BAD BEVENSEN - Unbekannte sind in der Nacht zu Sonnabend in ein Café an der Bad Bevenser Brückenstraße eingebrochen. Nach Polizeiangaben hebelten sie eine Tür auf und durchsuchten im Café die Räume samt die darin stehenden Schränke.Mehr...

Fahrgäste retten sich aus qualmendem Bus

Fahrgäste retten sich aus qualmendem Bus

HOHENBÜNSTORF - Aus einem Linienbus mussten sich am Donnerstagabend gegen 19 Uhr zwei Fahrgäste und der Busfahrer retten, weil der Motor des Fahrzeugs Feuer gefangen hatte. Alle konnten das Fahrzeug ohne Hilfe der Rettungskräfte verlassen und blieben unverletzt.Mehr...

Aus der Region

Rücksichtslos in die Baustellen Salzwedel

Rücksichtslos in die Baustellen Salzwedel

Salzwedel. Es ist wie vor 25 Jahren: Von Salzwedel aus in Richtung Uelzen alles dicht, in Richtung Lüchow – alles dicht. Am Suhlendorfer Kreuz ist die B 71 voll gesperrt, die B 248 ist bei Hoyersburg nicht mehr passierbar. Die Bauarbeiten sind seit Montag angelaufen.Mehr...

Top-Wanderwetter trägt zur erhöhten Zahl der Zeckenbisse in der Altmark bei.

Borreliosefälle in Stendal verdoppeln sich

Stendal. Die Zahl der Borreliosefälle wird sich 2014 gegenüber den Jahren 2012 oder 2013 in etwa verdoppeln. Bis jetzt sind dem Gesundheitsamt 32 Fälle für im Landkreis Stendal bekannt. „Die Saison für die Infektionskrankheit endet erst im Spätherbst“, sagt Dr. Iris Schubert, Leiterin des Gesundheitsamtes.Mehr...

Waddekather Viehzüchter berichtet von Spuren und aufgeregten Tieren am ehemaligen Grenzstreifen.

„Ich habe den Wolf gespürt“

rl Waddekath/Rade. Der Waddekather Manfred Kohn traute am Freitag, 18. Juli, seinen Augen nicht, als er morgens kurz nach 8 Uhr seine Mutterkuhherde am ehemaligen Grenzstreifen zwischen Waddekath, Rade, Erpensen und Höddelsen inspizierte.Mehr...

„Fieberhafte Aufregung“: Wie das Isenhagener Land 1914 die letzten Friedenstage erlebt.

Der Vorabend der Katastrophe

Heute vor 100 Jahren endete für vier lange Jahre der Frieden für die Deutschen – und damit auch für die Menschen im Isenhagener Land.Mehr...

Nach starken Niederschlägen im Juli 2014: Großkampftag für Wehren im Gifhorner Raum.

Wasserschlacht im Kreis

Landkreis Gifhorn. Der Regen floss in Strömen. Am Dienstagabend, in der Nacht und auch gestern noch waren im Landkreis Gifhorn zahlreiche Feuerwehren im Einsatz – im Kampf gegen das Wasser.Mehr...

Manche Autofahrer reagieren völlig falsch, wenn sich ein Fahrzeug mit Blaulicht und Horn nähert.

Platz machen – aber richtig

Gardelegen. Egal, wo man gerade unterwegs ist: Wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn nähert, muss man als Kraftfahrer reagieren. So viel ist klar.Mehr...

Beliebte Artikel der vergangenen sieben Tage

  • meist gelesen
  • Themen
Bisher profitieren von der Entschuldungshilfe des Landes, die die Hochzeit der ehemaligen Samtgemeinden Altes Amt Ebstorf und Bevensen 2011 mit sich brachte, vor allem die beiden größten Mitgliedskommunen: die verschuldete Stadt Bad Bevensen sowie der Klosterflecken Ebstorf.

SPD will drei Prozent kürzen

Bad Bevensen/Ebstorf. Drei Prozent in allen Bereichen – die SPD Ebstorfs will 2015 bei der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf pauschal den Rotstift ansetzen. Rund 600 000 Euro könnten laut Hans-Peter Hauschild durch die Drei-Prozent-Reduzierung eingespart werden.Mehr...

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Landkreis UelzenWrestedtBad BodenteichSuderburgUelzenRoscheEbstorfBad BevensenBienenbüttelgroße Karte

Wetter in der Region

AZ-TV

Video wird geladen... Video wird geladen - DownloadanzeigeLink zum Video300200

Sehen, was demnächst in der Zeitung steht:

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt:

Leserbriefeonline schreiben

Hier können Sie Ihren Leserbrief online verfassen.Leserbrief schreiben

Leserbriefe

Doppelte Zahl an Wölfen

Doppelte Zahl an Wölfen

Zum Artikel „Wolfswelpen: Erster Nachwuchs im Kreis“ vom 25. Juli erklärt Ulrich Merz aus Növenthien, Sprecher der „Interessengemeinschaft der Weidetierhalter Nordostniedersachsen“:.Mehr...

Engagement mehr würdigen

Engagement mehr würdigen

Zur Berichterstattung über das Stadtfest in Bad Bevensen schreibt Michael Buntenbach aus Bad Bevensen:.Mehr...

Schließungen ohne Vorteile

Zur Diskussion um die Zukunft der Grundschulen in Uelzen schreibt Frauke Siebert aus Holdenstedt:.Mehr...

Schnell informiert: die AZ-Newsletter

Dieser allgemeine Nachrichten-Newsletter wird täglich um 16 Uhr verschickt.

Tip

Newsletter*

* Felder mit Sternchen sind Pflichtfelder

AZ-Spezial

A39 und A14

Die Artikelsammlung zum geplanten Autobahnbauhier klicken

Teutonia Uelzen

Alle Tore, alle Spiele, alle Ergebnissehier klicken

VfL Wolfsburg im Fokus

Aktuelle Infos und Mehr zum Top-Vereinhier klicken

Todesanzeigen

Hier finden Sie Trauer-Anzeigen aus der Zeitung.hier klicken

Baby-Chronik der Region

Die Bilder der Neugeborenen aus dem Kreis Uelzen.hier klicken

Artikel lizenziert durch © az-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.az-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.