Detlef Rieger hat nach dem Brand seines Hauses eine neue Wohnung am Museumshof gefunden. Froh ist er, dass er aus dem Bauschutt seine geliebte Schmalfilmkamera retten konnte. Foto: Westermann
Brandopfer Detlef Rieger bedankt sich bei den vielen Spendern, seinen Söhnen und Schwiegertöchtern

„Meine Kinder, wenn ich die nicht hätte“

Das ist gelinde gesagt ein Skandal

Das ist gelinde gesagt ein Skandal

 Das ist unglaublich! Wie weit weg von der Basis, von ihren Wählern, sind unsere Landtagsabgeordneten eigentlich? Glauben sie, wir kriegen nicht mit, welches Spiel sie treiben? Da werden kleine Landschulen geschlossen – macht drei Millionen Euro Ersparnis in Sachsen-Anhalt.Mehr...

Arbeitslosengeld online

Arbeitslosengeld online

Stendal. Wer sich arbeitsuchend melden oder Arbeitslosengeld beantragen will, braucht nicht mehr unbedingt persönlich zum Amt gehen.Mehr...

Bücherei kostenfrei für die Jugend

Bücherei kostenfrei für die Jugend

Stendal. Die Nutzung der Stadtbibliothek soll für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenfrei sein. Das ist der Wunsch der Fraktion „Die Mitte“ aus SPD, FDP und Piraten im Stadtrat. Der Wunsch hat nun gute Chancen, wahr zu werden.Mehr...

„Solch eine Sisyphusarbeit können wir nicht leisten“

„Solch eine Sisyphusarbeit können wir nicht leisten“

Arneburg-Goldbeck/Osterburg/Bismark. Ob Ex-LPG-Stall, Alt-Deponie, verwucherter Restbauernhof, einstiger Kindergarten, alte Schule oder einsturzgefährdete Bruchbude: Auf 70 A4-Seiten spiegelt sich der aktuelle Leerstand in und um Arneburg-Goldbeck, Osterburg und Bismark.Mehr...

„Luxuriöse Beförderungsdauer“

„Luxuriöse Beförderungsdauer“

Stendal. Im Landkreis explodieren die Schulbus-Kosten. Für das Jahr 2015 kalkuliert Kreis-Kämmerin Susanne Hoppe mit fast fünf Millionen Euro, was einem Anstieg um 730 000 Euro für all die Hin- und Rückfahrten der 8270 Grund- und Sekundarschüler, Gymnasiasten, Förder- und Berufsschüler entspricht.Mehr...

„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

Colbitz. Verkehrte Welt: Ausgerechnet die Grünen und die Umweltorganisation BUND machen sich jetzt für die Autobahn stark. Konkret geht es um den ersten A14-Abschnitt bei Colbitz, der vor drei Wochen für den Verkehr freigegeben wurde.Mehr...

Jetzt darf geräumt werden

Jetzt darf geräumt werden

Stendal. Der Müllberg wächst und die Jahre ziehen ins Land: In der Sachsenstraße in Stendal steht das ehemalige Reichsbahn-Ausbesserungs-Werk (RAW) und auf dem Gelände liegen Tüten, elektrische Geräte, Schutt un Müll aller Sorten und Farben.Mehr...

Wie geht das mit der Tonne?

Wie geht das mit der Tonne?

Stendal. Im ganzen Landkreis wurden bzw. werden dieser Tage die Gelben Tonnen ausgeliefert, sodass alle Privathaushalte diese Tonnen bis zum 1. Januar haben.Mehr...

„Ein Scheusal für die Natur“

„Ein Scheusal für die Natur“

Seehausen/Drüsedau. Zu einer Informationsveranstaltung hinsichtlich des künftigen Streckenabschnittes zwischen Vielbaum und Osterburg der A-14-Nordverlängerung hatte die Verbandsgemeinde Seehausen vorgestern ins Foyer der Wischelandhalle eingeladen.Mehr...

Keine Ausnahme für Max

Keine Ausnahme für Max

Goldbeck/Magdeburg. Die Aufregung stand Ellen Vinzelberg ins Gesicht geschrieben, als sie zum ersten Mal den Landtag in Magdeburg betrat. Von der Besuchertribüne aus verfolgte die Goldbeckerin die Debatte.Mehr...

Aus der Region

Angeklagter gesteht Spielhallen-Überfall

Angeklagter gesteht Spielhallen-Überfall

Lüneburg/Bad Bodenteich. „Ich bin erpresst worden. “ Das sei der Grund gewesen, warum er am 27. Mai eine Spielothek in Bad Bodenteich überfallen habe, erklärte der 22-jährige Angeklagte gestern beim zweiten Prozesstag am Landgericht Lüneburg.Mehr...

„Berauschte“ Diebin stiehlt Medikamente

„Berauschte“ Diebin stiehlt Medikamente

Uelzen. In ein Wohnhaus an der St-Viti-Straße in Uelzen brach ein bislang unbekannter Täter am Donnerstagmittag gegen 12. 30 Uhr ein. Der Mann zerschlug die Scheibe einer Terrassentür, um in das Haus zu gelangen und durchsuchte mehrere Räume.Mehr...

Wie im Wohnzimmer

Wie im Wohnzimmer

ib Uelzen. Der nächste Top-Act für das Uelzen Open Air steht fest: Am 24. Mai 2015 wird Stefanie Heinzmann die Bühne auf dem Albrecht-Thaer-Gelände zum Beben bringen. Mit Stücken wie „My man is a mean man“ ist die Rockröhre bekannt geworden.Mehr...

Jugendzentrum will in die Hauptschule

Jugendzentrum will in die Hauptschule

Uelzen. Für den Kindertreff am Königsberg neigt sich die Zeit dem Ende zu. Am 19. Dezember wird er den letzten Tag in seinen Räumen dort geöffnet haben.Mehr...

Marktcenter: Kran für Hochbau steht

Marktcenter: Kran für Hochbau steht

Uelzen. Die erste schwere Last haben rund 1700 Betonsäulen, die in den vergangenen Wochen in das Erdreich des früheren Marktgeländes am Veerßer Tor getrieben wurden (AZ berichtete), bereits zu tragen.Mehr...

Freie Fahrt im Kirchenkreisel

Freie Fahrt im Kirchenkreisel

Bienenbüttel. Gute Nachricht für Bienenbüttel: Der neue Kirchenkreisel ist frei. Gestern nachmittag öffnete die Baufirma auch die zuletzt gesperrte Niendorfer Straße. „Alle Straßen sind wieder frei befahrbar.Mehr...

Beliebte Artikel der vergangenen sieben Tage

  • meist gelesen
  • meist kommentiert
  • Themen
Detlef Rieger hat nach dem Brand seines Hauses eine neue Wohnung am Museumshof gefunden. Froh ist er, dass er aus dem Bauschutt seine geliebte Schmalfilmkamera retten konnte. Foto: Westermann

„Meine Kinder, wenn ich die nicht hätte“

Seehausen. Den 15. September dieses Jahres wird der Seehäuser Detlef Rieger wohl nie vergessen. Am späten Abend brannte sein Haus an der wischestädtischen Mühlenstraße nieder. Auslöser war ein technischer Defekt an seinem auf der Einfahrt abgestellten Auto, das Feuer schlug.Mehr...

„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

Colbitz. Verkehrte Welt: Ausgerechnet die Grünen und die Umweltorganisation BUND machen sich jetzt für die Autobahn stark. Konkret geht es um den ersten A14-Abschnitt bei Colbitz, der vor drei Wochen für den Verkehr freigegeben wurde.Mehr...

Um Vermarktung und Umnutzung der Arneburg-Goldbecker, Osterburger und Bismarker Brachflächen soll sich ab 2015 eine Fachkraft kümmern. Fotos (2): Mahrhold

„Solch eine Sisyphusarbeit können wir nicht leisten“

Arneburg-Goldbeck/Osterburg/Bismark. Ob Ex-LPG-Stall, Alt-Deponie, verwucherter Restbauernhof, einstiger Kindergarten, alte Schule oder einsturzgefährdete Bruchbude: Auf 70 A4-Seiten spiegelt sich der aktuelle Leerstand in und um Arneburg-Goldbeck, Osterburg und Bismark.Mehr...

„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

Colbitz. Verkehrte Welt: Ausgerechnet die Grünen und die Umweltorganisation BUND machen sich jetzt für die Autobahn stark. Konkret geht es um den ersten A14-Abschnitt bei Colbitz, der vor drei Wochen für den Verkehr freigegeben wurde.Mehr...

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte StendalTangermündeTangerhütteOsterburgStendalBismarkHavelbergSeehausengroße Karte

Wetter in der Region

AZ-TV

Video wird geladen... Video wird geladen - DownloadanzeigeLink zum Video300200

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt:

Leserbriefeonline schreiben

Hier können Sie Ihren Leserbrief online verfassen.Leserbrief schreiben

Schnell informiert: die AZ-Newsletter

Dieser allgemeine Nachrichten-Newsletter wird täglich um 16 Uhr verschickt.

Tip

Newsletter*

* Felder mit Sternchen sind Pflichtfelder

AZ-Spezial

A39 und A14

Die Artikelsammlung zum geplanten Autobahnbauhier klicken

VfL Wolfsburg im Fokus

Aktuelle Infos und Mehr zum Top-Vereinhier klicken

Todesanzeigen

Hier finden Sie Trauer-Anzeigen aus der Zeitung.hier klicken

Baby-Chronik der Region

Die Bilder der Neugeborenen aus dem Kreis Uelzen.hier klicken

Artikel lizenziert durch © az-online
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.az-online.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.