Voice of Germany vs. Supertalent: Was rockt mehr?

+
Die Show “The Voice of Germany“, in der die Kandidaten nur nach ihrer Stimme bewertet werden, schauten 3,89 Millionen Menschen (12,4 Prozent).

Berlin - Im Kampf der Castingshows ist die die neue ProSieben/Sat.1-Produktion “The Voice of Germany“ erstmals gegen das “Supertalent“ angetreten. Wer in der Gunst der Zuschauer gewonnen hat:

Die RTL-Sendung hatte am Donnerstagabend um 20.15 Uhr 5,83 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent der Zuschauer ab drei Jahren) - “The Voice of Germany“, in der die Kandidaten nur nach ihrer Stimme bewertet werden, schauten zur gleichen Zeit 3,89 Millionen Menschen (12,4 Prozent).

"The Voice of Germany" - Bilder 

"The Voice of Germany" - Bilder der ersten Blind Auditions

In der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen hatte “The Voice of Germany“ allerdings die Nase vorn und verbuchte mit 3,06 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 23,8 Prozent - das “Supertalent“ kam mit 2,99 Millionen Zuschauern auf 22,8 Prozent.

Was denken Sie? Wer ist Ihr Favorit? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und schreiben Sie uns Ihre Meinung!

dpa

Kommentare